Aktuell

      


Und weiter gehts!

Das erste Spiel im neuen Jahr ist bereits wieder Geschichte. Mit ein bisschen Wehmut ging es in die Weihnachtspause. Da haben die Blackstars ihre Form gefunden und dann eine Spielpause.
In dieser Spielpause ging die Form jedoch nicht verloren. Die Blackstars spielten, als gäbe es so etwas wie „Weihnachtsspeck“ überhaupt nicht.
Im ersten Drittel vermochten die FiGö Indians noch mithalten. Nach dem 2:0 Vorsprung durch Banz und Wiederkehr (innert 36 Sekunden!) kamen die Indians zurück und konnten nochmals ausgleichen. Dank Wiederkehr (zum Zweiten) ging es dann aber dennoch mit einer Führung in die erste Drittelspause.
Im zweiten Drittel erhöhten Winkler, zweimal Banz (der seinen Hattrick verwirklichte) und Corrodi das Score. Die Indians erzielten nur einen weiteren Treffer. Nach zwei Dritteln stand es 7:3.
Im dritten Drittel passierte Unglaubliches. Sieben weitere Tore erzielten die Blackstars. Die Torschützen sind Wenger, zweimal Wiederkehr (Hattrick +1), Rinderknecht, Lehmann, Banz (Hattrick +1) und Budmiger.
Eindrücklich: Innert nur 33 Sekunden fanden 3 Pucks den Weg ins gegnerische Tor. Dies waren Treffer 10, 11 und 12.

Das harte Schlussresultat lautete also 14:3.

So darf es gerne weitergehen.
Ob die Blackststars ihre bestechliche Form weiter halten können, sehen wir am nächsten Sonntag in Sursee, wenn der HC Reidermoos ruft.


Blackstars Luzern - FiGö Indians

14:3

(3:2, 4:1, 7:0)


Nächstes Spiel

Ligaspiel

HC Reidermoos - Blackstars Luzern

Sursee

15.01.2023, 19:30 Uhr


Sponsor

Danke


Letztes Spiel

Blackstars Luzern - FiGö Indians
14:3
(3:2, 4:1, 7:0)


Sponsor

Danke